Reise mit Verantwortung.
Reise mit Verantwortung.

Heimatfinder Vodcast 001: Eine Familie wandert nach Kenia aus

Dieses Video habe ich schon vor knapp zwei Jahren aufgenommen. Ich hatte die Absicht, auf YouTube von unseren Vorbereitungen und unserer Auswanderung zu erzählen.

Mit diesem einen Video habe ich aber gleich gemerkt, dass dieses ganz öffentliche Format doch nichts für mich ist.

Hier, im Rahmen einer Community, die sich zumindest mit ihrer Email-Adresse einträgt, fühle ich mich wohler.

Deshalb siehst DU, lieber Reisemensch, hier das erste Video über unsere Auswanderungspläne.

Dieses Jahr ist es also soweit: Wir wandern nach Kenia aus.

Nach Kenia, weil mein Mann aus Kenia kommt.

Und dieses Jahr wird unser erstes Kind schulpflichtig. Damit wir ihm Unschooling ermöglichen können, nutzen wir den Zeitpunkt und wandern aus.

Ich habe tatsächlich online nach einer Liste gesucht, auf der Schritt für Schritt aufgeführt ist, was man machen muss, wenn man noch zwei Jahre Zeit hat bis zur Auswanderung.

Diese Liste habe ich aber nicht gefunden. Darum habe ich angefangen, zu filmen, um dich mitzunehmen auf meiner Reise.

Ich denke, unsere Geschichte inspiriert und kann hilfreich sein. Und zwar nicht nur für Menschen, die so eine Auswanderungsliste suchen.

Wir wissen also schon, wann es losgehen soll und wohin die Reise geht.

Und ich nehme dich mit durch alle Höhen und Tiefen, durch die ToDos und in alles, was sich sonst noch so entwickelt.

Meine Vision für dieses Format ist, dass ich dir zeige, wie es uns ergeht und was wir machen und brauchen und was mir dabei hilft.

Und daraus darf sich eine Community ergeben, ein kleines, globales, virtuelles Dorf, in dem wir uns gegenseitig unterstützen können.

Das ist mein Traum sowohl für die Online-Welt als auch offline.

Unsere Vision in Kenia ist, ein Stück Land zu erwerben. Allerdings erst nach einer gewissen Zeit, wenn wir uns ein paar Monate umgesehen und eingelebt haben.

Wir möchten dort ein Tiny House bauen und einen großen Selbstversorgergarten oder einen Permakultur Food Forest anpflanzen, um uns selbst gut versorgen zu können, um anderen das zu zeigen und um unseren Beitrag zum Wohlbefinden des Planeten leisten zu können.

Wir möchten außerdem unsere Online- und Offline-Businesses aufbauen und von Beginn an so einrichten, dass es gut laufen kann, auch wenn wir nicht ständig am Handy oder Laptop sitzen müssen.

Bei meinem Mann geht es um Memory Training und Speed Reading für Schulkinder, um ihnen das Lernen zu erleichtern.

Ich helfe Menschen beim Achtsam Reisen Festival, sich verantwortungsvoll und respektvoll auf eine Reise in den globalen Süden vorzubereiten. Damit sie vor Ort schöne Begegnungen auf Augenhöhe machen können. Immer mit der Erinnerung daran, dass wir mit kolonialem Gepäck, Vorurteilen und weißen Privilegien reisen.

Im Video waren das noch Ideen und inzwischen haben sich die ersten Puzzleteile schon zusammengefügt.

In den nächsten Videos gehe ich auf die einzelnen Punkte noch konkreter ein.

Hast du Fragen? Ich möchte diesen Kanal so hilfreich und interessant wie möglich für dich gestalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments